Allgemeine Geschäftsbedingungen / Teilnahmebedingungen

PREISE

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

STORNIERUNG

Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen.
Wird eine Festbuchung storniert, fallen folgende Stornierungsgebühren an, wenn für das betreffende Event kein Ersatzteilnehmer gestellt wird:
– Storno bis zu 31 Kalendertage vor Eventbeginn: keine Kosten
– Storno bis zu 14 Kalendertage vor Eventbeginn: 50 Prozent des Tagungspreises
– Storno weniger als 14 Kalendertage vor Eventbeginn: voller Tagungspreis.
Eine Stornierung ist auch dann kostenfrei, wenn unvorhersehbare, schwerwiegende Anlässe diese rechtfertigen und eine Teilnahme unzumutbar machen. Dies gilt in folgenden Fällen:
– Tod, schwere Unfallverletzung oder unerwartete schwere Erkrankung des Teilnehmers, seines Ehegatten, Lebensgefährten, seiner Kinder;
– Schaden am Eigentum des Teilnehmers infolge von Feuer, Elementarereignis, Verkehrsmittelunfall des Teilnehmers am Tage der Veranstaltung oder vorsätzlicher Straftat eines Dritten, sofern der Schaden im Verhältnis zu der wirtschaftlichen Lage und dem Vermögen des Geschädigten erheblich oder sofern zur Schadensfeststellung seine Anwesenheit notwendig ist;
– Ausscheiden des Teilnehmers aus dem Unternehmen infolge der Kündigung durch den Arbeitgeber.
Es wird darauf hingewiesen, dass der Teilnehmer in Erfüllung seiner Obliegenheiten der brainLight GmbH geeignete Nachweise für das Vorliegen eines schwerwiegenden Anlasses vorzulegen hat. Erforderlich ist:
– bei einer schweren Unfallverletzung oder unerwarteten schweren Erkrankung ein ärztliches Attest mit Angabe von Diagnose und Behandlungsdaten nachzuweisen. Ein einfacher Krankenschein ist daher in der Regel nicht ausreichend;
– bei Eigentumsschäden ein Nachweis über die Strafanzeige oder eine Versicherungsbestätigung sowie eine Versicherung an Eides statt über den Schadensumfang oder die Anwesenheitsnotwendigkeit;
– bei Verlust des Arbeitsplatzes das Kündigungsschreiben mit Angabe des Kündigungsgrundes;
– bei Tod eine Sterbeurkunde.

 

ABSAGEN und ÄNDERUNGEN

Die brainLight GmbH behält sich allgemein vor, Events räumlich und/oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen oder einen anderen Referenten ersatzweise einzusetzen, wenn dies z. B. aufgrund einer Teilnehmerzahl von unter sechs Teilnehmern, einer Verhinderung des Referenten oder anderen nicht unmittelbar von der brainLight GmbH zu vertretenden Gründen sachlich gerechtfertigt ist. Zu einem Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, Arbeitsausfall oder anderen Schäden ist die brainLight GmbH in diesen Fällen nicht verpflichtet und in anderen Fällen nur dann, sofern ein grobes Verschulden vorliegt. Ist eine Verlegung für den Teilnehmer nicht zumutbar, ist er berechtigt, seine Buchung unverzüglich kostenfrei zu stornieren.

 

BILD- und FILMMATERIAL

Durch seine Unterschrift oder digitale Anmeldung erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis, dass die brainLight GmbH grundsätzlich berechtigt ist, von Veranstaltungen Foto- und Filmmaterial zu fertigen und damit auch eventuell seine Person abzubilden, um dieses als Referenzmaterial zu veröffentlichen.

 

INFORMATIONSMATERIAL

Der Teilnehmer erklärt seine Einwilligung, dass die von ihm getätigten Angaben und Kontaktdaten von der brainLight GmbH zur Zusendung von Informationsmaterial (Newsletter) genutzt werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

GERICHTSSTAND

Gerichtsstand ist Aschaffenburg.